fbpx

Data Driven Marketing

Three Solutions Dezember 12, 2019 0 Comments

Führende digitale Marketingspezialisten setzen neue Maßstäbe bei der Nutzung von Consumer Insights und digitalen Tools auf neue und durchdachte Weise und zeigen echte Ergebnisse. Laut einer aktuellen BCG-Studie kann die Verbesserung der digitalen Marketingstrategie den Umsatz um bis zu 20% steigern und gleichzeitig die Kosten um bis zu einem Drittel senken. Nur 2% der Werbetreibenden profitieren von den Chancen des Digitalen Marketings und dem Data Driven Marketing Ansatz.
Um sofort loszulegen, zeigen wir hier vier Möglichkeiten um mit dem Aufbau des datengetriebenen Marketings zu beginnen.

1. Schaffen Sie eine solide Datengrundlage

 

Ihre Marketingdaten sind an vielen Orten zu finden, von Ihrem Anzeigenserver über Suchmaschinenbieter, Ihrer Datenverwaltungsplattform (DMP) bis hin zu Medienplattformen wie YouTube oder Facebook. Vereinfachen Sie diese fragmentierte Landschaft, indem Sie Quellen an einem Ort konsolidieren, z. B. Ihrem Webanalyse-Tool. Eine einzige Quelle wird es Ihnen erleichtern, Trends in der Kampagnenleistung oder im Nutzerverhalten zu erkennen und Entscheidungen für eine bessere Effizienz und Effektivität zu treffen.

Schauen Sie über die klassischen Erfolgsindikatoren hinaus, wie z.B. den Einzelverkauf, und berücksichtigen Sie alle sinnvollen Interaktionen auf Ihrer Website und in Ihrer App, die Wert schaffen. Weisen Sie dann jeder dieser Interaktionen einen finanziellen Score zu, indem Sie deren volle Auswirkungen auf das Unternehmen durchdenken.

Hier ist ein Beispiel: Wenn ein Kunde ein Problem mit einer FAQ löst, anstatt mit einem Berater zu sprechen, wie viel Geld spart das Unternehmen dann? Indem Sie die Länge dieser Anrufe, E-Mails oder Sofortnachrichten und die damit verbundenen Kosten berücksichtigen, können Sie den Benutzerbesuchen bei diesen FAQs einen Wert zuweisen. Die Berücksichtigung dieser Interaktionen hilft Ihnen, den vollen Wert aller Assets auf Ihrer Website und Ihren Apps zu ermitteln.

2. Automatisieren Sie, um Zeit zu sparen

 


Ohne Automation des digitale Marketings gibt es Grenzen, die effektiv datengesteuertes Marketing bremsen. Die Geschwindigkeit und Effizienz die die Automatisierung mit sich bringt bringt, ist entscheidend für alles, von der Suche nach einem wertvollen Publikum bis hin zur Entwicklung.

Durch die Automatisierung von Echtzeit-Bietverfahren können beispielsweise Gebote spontan angepasst werden, was den Marketingabläufen einen immensen Mehrwert verleiht, oft mit beeindruckenden Ergebnissen. Die Automatisierung von Workflows gibt Ihnen und Ihrem Team Zeit, Sie ermöglicht es sich nicht auf sich immer wiederholende Aufgaben konzentrieren zu müssen, sondern gibt Ihnen die Zeit, Ihre Strategie festzulegen und Fortschritte zu erzielen.

3. Erstellen Sie Zielgruppensegmente

 

Durch die Erstellung von segmentierten Zielgruppen können Sie, Inhalte so gezielt bereitstellen, dass sie auf die Bedürfnisse jeder Zielgruppe und jedes Segments zugeschnitten sind. Eine Möglichkeit Segmente zu schaffen, besteht darin Ihre Zielgruppe in “potenzielle Kunden”, “Hot Leads” und “bestehende Kunden” zu unterteilen – alles Gruppen mit unterschiedlichen Wünschen und Rollen, die in Ihrer Marketingstrategie eine tragende Rolle spielen sollten. Sie können beispielsweise auch noch weiter segmentieren und “bestehende Kunden” in Personen, die einmal gekauft haben und Stammkunden unterteilen.

Diese Zielgruppensegmente können aus drei Datenquellen erstellt werden: Plattformdaten, wie z.B. Suchanfragen, Daten von Drittanbietern, wie z.B. Wetterinformationen für Versicherungsunternehmen, und eigene Daten, wie z.B. aus Ihrem CRM, Ihrer Website und Ihren Apps.

4. Verstehen Sie die Customer Journey Ihres Kunden

Das Verständnis wie sich verschiedene Berührungspunkte mit Ihrer Marke zueinander verhalten, ist der Schlüssel zum Aufbau eines effektiven Bewertungsmodells. Wenn ein Kunde Ihre Anzeige z.B. auf seinem Handy sieht und dann von Ihrer Website auf seinem Laptop kauft, müssen Sie den Einkauf verbinden und ihn genau der mobilen Anzeige zuordnen können.


In der Realität kann die Customer Journey noch sehr viel komplexer sein und mehrere Wochen dauern und über verschiedene Geräte hinweg stattfinden. Wenn Sie die Art und Weise, wie diese Berührungspunkte zusammenarbeiten erfassen, können Sie diese Erkenntnisse gewinnbringend nutzen, um in Kanäle zu investieren, die einen Unterschied machen, oder Ihre automatisierten Marketingstrategien noch intelligenter gestalten.

Jetzt kostenlos beraten lassen!

AboutThree Solutions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.